Werten Sie Ihre Bewerbung auf!

Mit unseren Tipps zum Erfolg!

Ein Motivationsschreiben macht Ihre Bewerbung individuell und einzigartig

Sie fragen sich, warum Sie wieder immer wieder Absagen bekommen, warum es trotz Qualifikation nicht klappen will mit Ihrem Traumjob, warum Sie nicht einmal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden? Die Antwort ist einfach. Weil Ihre Bewerbung nicht interessant, kreativ und individuell genug ist. Setzen Sie dem ein Ende und denken Sie um. Werden Sie kreativ. Machen Sie es anders als die anderen. 

Überzeugen Sie mit einem Motivationsschreiben

motivations schreiben

Die Vorteile eines gut aufgesetzten Motivationsschreibens sind der bleibende Eindruck von Professionalität, Überzeugung und Willenskraft. Attribute, die jeder Arbeitgeber an seinen Mitarbeitern schätzt. Mit einem Motivationsschreiben zeigen Sie Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit. In einigen Branchen gehört ein überzeugendes Motivationsschreiben bereits selbstverständlich dazu und wird von jedem Bewerber vorausgesetzt. Beschreiben Sie Ihre Absicht überzeugend und hinterlassen Sie einen positiven persönlichen Eindruck. Das ist das Geheimnis einer erfolgreichen Bewerbung.

Die eigene Motivation zu beschreiben ist nicht einfach, doch wer seine Absicht und Motivation in einem Motivationsschreiben klar beschreiben kann, wird sicher zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Überlegen Sie sich, welche Fertigkeiten und Fähigkeiten Sie besitzen, die mit dem Unternehmen gut zusammen passen. Das fördert zum einen Ihre Motivation und zum anderen ist es eine gute Vorbereitung auf ein bevorstehendes Vorstellungsgespräch. Formulieren Sie so positiv, wie möglich. Beschreiben Sie Ihre Kompetenz, jedoch ohne dabei zu übertreiben. Eine authentisch und sympathisch geschriebene Bewerbung macht glaubwürdig. Machen Sie auf sich aufmerksam und neugierig auf Ihre Persönlichkeit, insbesondere indem Sie langweilige Standardschreiben vermeiden.

80 Prozent der Bewerber formulieren anhand von langweiligen Vorlagen

Überzeugen Sie zudem mit einem sympathischen freundlichen Foto direkt auf dem Deckblatt. Lassen Sie Bilder sprechen und zeigen Sie sich von Ihrer Schokoladenseite. Ein sympathisches Foto weckt Emotionen. Lächeln Sie auf Ihrem Bild und werten Sie Ihre Bewerbung durch ein Motivationsschreiben auf. So geben Sie Ihrer Bewerbung Einzigartigkeit. Das Motivationsschreiben sollte auch immer im Zusammenhang mit dem Lebenslauf stehen und so genau, wie möglich formuliert werden. 

Ob Sie sich nun auf eine Stellenanzeige oder initiativ bewerben, eine Bewerbung und insbesondere ein Motivationsschreiben sollten individuell und einzigartig sein.

Doch Fragen, wie

  • Welche Form muss ich einhalten?
  • Wie wird das Bewerbungsanschreiben strukturiert und gegliedert?
  • Wie verfasse ich ein Motivationsschreiben?
  • Was muss ich beim Vorstellungsgespräche beachten?
  • Was hebt mich aus zahlreichen Bewerbungen hervor?
  • Was macht mich so besonders für die Stelle?

bleiben oftmals unbeantwortet. Während bei einer ausgeschriebenen Stelle die Anforderungen bereits beschrieben sind, muss bei der Initiativbewerbung frei formuliert werden, wobei es häufig zu formalen und inhaltlichen Fehlern kommt.

Ziehen Sie deshalb immer einen Ratgeber, wie „die perfekte Bewerbung zum Erfolg“ von Raphael Knoche zu Rate. Signalisieren Sie, dass Sie auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind. Ein motivierter Mitarbeiter bringt mehr Leistung als ein unmotivierter Mitarbeiter. Zeigen Sie Ihre Motivation, die Kraft Ihrer Absicht und bleiben Sie somit im Gedächtnis. Seien Sie einzigartig und werben Sie für sich. Gehen Sie neue Wege. Vertrauen Sie auf Menschen mit Erfahrung, wie Raphael Knoche in seinem Ratgeber „Die perfekte Bewerbung zum Erfolg“ beschreibt. Alle wichtigen hilfreichen Tipps finden Sie in diesem Ratgeber.

Share